Montag, 5. Dezember 2011

Filzbabys

Phu ich bin noch ziemlich erledigt von den letzten Tagen. Wie immer spät dran habe ich diese nämlich hauptsächlich mit gestresstem basteln und filzen verbracht - man unterschätzt das irgendwie, wie lange man für so viele kleine Dinge braucht!
Aber der Adventsmarkt in der Schule war wunderschön und der Kinderladen ein Erfolg. Alle meine Sachen sind weggegangen wie warme Semmeln und das freut einen natürlich schon - genauso, wie dass man einen Teil zu so einem wichtigen Event für die Schule beitragen konnte.  (Durch die Gänge zu gehen und alle die schönen Räume zu sehen und das Gewusel an vielen, vielen Leuten und sich denken zu können: Hey, das haben WIR Eltern alles auf die Beine gestellt! ist schon schön :))
Gut, jetzt aber die Fotos:


Hier also die 20 Filzbabys in der Nussschale. Die letzte Schale konnte um 2:30 in der Nacht auf Sonntag geschlossen werden ;-D (so typisch ich! Viel vor und wenig Zeit plus ein bisschen Selbstüberschätzung ist gleich Stress pur!)

Aber die Kinder haben sich soo darüber gefreut, das entschädigt für den Aufwand allemal!

Ich hatte ja keine Ahnung, wie genau ich die machen will, als ich ankündigte, ich würde "Filzbabys in der Nussschale" machen - rausgekommen ist ein Mix aus Baby, Teletubby und ein Hauch von Matruschka

Und so sahen sie dann geschlossen aus - von außen unscheinbar und die Kinder haben sich so gefreut, dass da aber so was Süßes drin steckt

Die Rätselsäckchen sind nach vielen Stunden aussortieren, schnippseln, wieder aus- und einsortieren und dann noch falten auch noch endlich fertig geworden (20 Säckchen, pro Säckchen 30 Rätsel - es soll ja nicht zu schnell langweilig werden - in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden - und ich dachte, mit dem Nähen der Säckchen wäre die Hauptarbeit getan - pfff)

So sah der Kinderladen aus. Sehr schöne Stimmung, alles mit weißen Seidentüchern bedeckt, ein Kreis aus Standeln, die von den Kindern betreut wurden und wo nur Kinder reindurften, um mit Sterntalern kleine Basteleien zu kaufen! Sehr schön war's! (kommt auf dem Bild nicht so gut rüber)

Meine Große durfte auch eine Stunde lang verkaufen und mein Mittlerer bekam ein paar Sterntaler zum einkaufen - und was hat er sich gekauft? Ein Rätselsäckchen natürlich! ;-) (Was für eine Ironie!)

Auch wenn ich nur viereinhalb Stunden geschlafen hatte (und ich bin ein Mensch, der erst nach 10 Stunden so richtig fit ist ;-)), war es ein wunderschöner Tag - endlich mal wieder Zeit alle zusammen verbracht und die schöne Stimmung genießen können!

P.s.: Ich werde ich den nächsten Tagen mal eine Anleitung machen, wie man diese Filzbabys selber machen kann - ist nämlich gar nicht besonders schwer und vielleicht freut sich ja wer drüber! (Die ehemalige Kindergartentante von meiner Großen hat sich nämlich dafür interessiert und der mag ich das gern zukommen lassen...)

Kommentare:

  1. Wahnsinn sind die süß!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Klasse :-)) Der Aufwand hat sich gelohnt - die sind aber auch so süss die Filzbabys :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  3. Ooh, das sieht nach viel Arbeit aus! Die Filzbabys sind aber so niedlich, ich kann mir gut vorstellen, dass die Kinder sich sehr darüber gefreut haben. Eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. ach diese filzbabys sind sooo süß, schön dass du eine anleitung davon postest.
    in der schule bin ich auch grade an einem projekt dran das mit walnussschalen zu tun hat, ist gar nicht so einfach die so zu knacken dass man zwei hälten hat.

    AntwortenLöschen
  5. Boah sind die niedlich. Bin ganz verliebt in diese kleinen Filzbabys und gespannt auf deine Anleitung. Ich fürchte aber, ich bekomme das nicht hin. Ich habe noch nie gefilzt.
    In dieser verschlossenen Nussschale ist es aber einfach nur himmlisch süß.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  6. Ach sind die hübsch und putzig die kleinen Filzbabys in ihren Nussschalen. Ganz tolle Walnussschalen - Weiterverarbeitungsidee!
    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, so wunderhübsche kleine Filzbabys! ♥
    Ich freue mich schon auf die Anleitung.
    Sieht nach einem wunderschönen und stimmungsvollen Adventsmarkt in der Schule aus.
    Herzlich

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu mich, daß du zu meinem Blog gefunden hast - willkommen. Und jetzt mußte ich doch gleich mal bei dir vorbei schaun...ach was sind die Babys allerliebst und diese Idee mit dem Kinderladen finde ich auch ganz toll, das ist mal was anderes, zumindest bei uns (in Schule und KIGA ) habe ich sowas noch nie gesehen.

    Liebe Grüße und ich hoffe du hast dich bereits vom Wochenende erholt.
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Bist ja auch eine Waldorfmama, wie schön. Habe dieses Jahr das letzte Mal für's Kinderlädchen gebastelt (auch mit Nüssen, nur waren kleine Edelsteine drin, mit Schnur, zugeklebt, zum Umhängen und zuhause aufknacken, golden). Meine jüngste von dreien ist in der 3. Klasse.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...